Der Glaube reicht
Der Glaube reicht

Der Glaube reicht

Na schön, die Jünger glaubten ihm, so endet der Predigttext. Wer glaubt mir denn eigentlich noch, wenn ich Sonntags predige? Da wäre doch so ein greifbarer und sichtbarer Jesus Beweis gerade richtig. Bestimmt wären dann unsere Kirchen voller Menschen. Einen Kanister Wasser zum Gottesdienst mitbringen und mit der besten Spätlese nach Hause. Das wäre was.
Jesus hat in Kanaan sein erstes Wunder vollbracht.
Das erste von sieben im Johannes-Evangelium.
Und was war vorher? Sind die Jünger Jesus nur so gefolgt?
Sind die Zwölf Jesus auf guten treu und glauben hinterher? Haben sie Jesus ohne Wunder/Beweis einfach nur so geglaubt einen von vielen Wanderprediger dieser Zeit?
Warum tat Jesus dieses materielle überaus schmackhafte Wunder? Seiner Mutter, den Hochzeitsgästen und seinen Jüngern zu beweisen wer wirklich wahr und ist?
Das beschäftigt mich. Jesus heute! Jesus macht mit einem Fingerschnippen Corona weg!
Zu schön und doch zu einfach!?
Jesus mach doch bitte nur einmal ein großes sichtbares Wunder. Damit ich sagen kann, da ist mein Jesus, wie ich es euch gesagt habe! Mein Gott kann! Damit würden die Sätze aufhören, w.z.B. na wo ist den Dein Gott in der Pandemie.., warum lässt er dieses einsame Sterben von Menschen zu? Was steckt dahinter?
Oder kann /soll ich mir was daraus nehmen, dass Jesus Corona nicht einfach weg macht?
Da sage ich Ja, wir können uns alle was daraus nehmen, aus dieser noch nie da gewesenen Zeit.
Was habe ich in diesen letzten 10 Monaten, für Menschen ,, neu,, kennenlernen dürfen.
Da konnte ich mich nur wundern. Die reine Ich-Bezogenheit selbst von Christen, mein Vertrauen selbst in die eigene Kirche, mehr als enttäuscht. Aber und ich danke Gott für dieses ABER, wiederum aber durfte ich viel Neues und Gutes erfahren.
Erfahren habe von Menschen bei denen ich Nächstenliebe und Vergebung niemals gesucht hätte. Ein Wunder!? Ja, ich sage ja, das sind Wunder, auch wenn mich vieles nicht mehr wundert!
Ein Wunder, Menschen zu sehen, die einfach nur glauben und für Menschen da sind.
Glauben und Helfen ohne einen Beweis, wie in Kanaan. Fazit!
Ein Jesus der sich beweisen muss, nein den brauche ich nicht. Wir müssen uns frei machen, um Gottes geschenkte Wunder immer wieder neu zu sehen und zu erkennen.
Dafür müssen wir beten, um zu erkennen, wo ist mein Platz in dieser Zeit! Hinter jeder helfenden Hand ein Wunder von Gott zu sehen! Dann ist das Jesus Beweis genug für mich und uns. Das sollte uns allen genügen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.